Namen und Gesichter: Wer wir sind

U. Wallauer-Faderl,
6. Dan
 
Jahrgang 1956. 1977 begann Ulrich Wallauer-Faderl als Sch├╝ler von Reinhard Czempik mit Aikido. 1985 Gr├╝ndung der Freien Aikido-Gruppe N├╝rnberg. 2002 Fusion der Gruppe mit dem Aikido-Dojo ShoShin.

ÔÇ×Meister Hirokazu Kobayashi, sowie dessen Sch├╝er Jean-Fran├žois Riondet (F) und Giampietro Savegnago (I) haben mein Aikido w├Ąhrend der zur├╝ckliegenden gut 45 Jahre am nachhaltigsten gepr├Ągt.ÔÇť
U. Wallauer-Faderl
Sven Grimm,
3. Dan,
Aikido Trainer C (FAB)

 
Angefangen habe ich mit Aikido im Anf├Ąngerkurs im September 1997. Eigentlich wollte ich nur mal sehen was und wie Aikido so ist - fr├╝her hatte ich mehrere Jahre Tae Kwon Do betrieben. Aber dann hat es mich gepackt, und so bin ich heute noch da. Derzeit betreue ich das Anf├Ąngertraining, sowie das Training am Montag. Sven Grimm
Roland Richter,
2. Dan
 
ist Jahrgang 1965, praktiziert seit 1994 Aikido. Roland Richter
Tom Tonn,
2. Dan,
Aikido Trainer C (FAB)

 
In meiner Jugend habe ich verschiedene Kampfsportarten ausprobiert wie: Judo, Karate und l#ngere Zeit Boxen. Mit Aikido habe ich beim Ulrich im Herbst 1999 angefangen. Davor hatte ich eine l├Ąngere passive Phase, wo ich mich sportlich so gut wie gar nicht bet├Ątigte. Ich wollte einfach f├╝r mich wieder was tun und bin dabei auf Aikido gesto├čen. In einem Probetraining, dass ich beim Ulrich absolvierte, wurde ich mit dem 'Aikido-Virus' infiziert. Seitdem bin ich begeistert dabei und ├╝be regelm├Ą├čig diese Kampfkunst. Tom Tonn
Stefan Zahradnik,
2. Dan
 
Dipl.-Sozialwirt (Univ.). Begann 1994 mit Shotokan-Karate und kam 2001 w├Ąhrend des Studiums zum Aikido. "Aikido ist faszinierend wegen der flie├čenden Bewegungen und wegen des Effektes, der beim ├ťbungspartner ankommt. Es ist insgesamt ein sehr komplexes k├Ârperliches und geistiges Training. Daher verlangt Aikido viel Aufmerksamkeit und Engagement: man muss lernen, mehrere verschiedene Bewegungen nahezu gleichzeitig und aufeinander abgestimmt und kontroliiert auszuf├╝hren, wobei sich aber im Ablauf der Technik Art, Richtung und Timing der Bewegungen ├Ąndern (k├Ânnen). Einfach faszinierend. Stefan Zahradnik
Elisabeth Kitzinger,
2. Dan
 
Elisabeth ├╝bt Aikido seit ├╝ber 12 Jahren. "Bereits seit meinem ersten Kontakt mit dieser Kampfkunst versp├╝rte ich eine Faszination, sodass ich es unbedingt lernen wollte. Ob es die Weichheit und Geschmeidigket der Bewegungen ist, einschlie├člich der z. T. fast akrobatischen Fallschule, oder die Geisteshaltung, auf den Partner zu achten, sodass auch dieser unbeschadet bleibt, kann ich nicht sagen. Es ist kein Aufeinanderprallen von Energien, sondern ein konstruktiver Umgang mit dem, was kommt." Elisabeth Kitzinger